Studienaufruf

  • Hallo zusammen,

    diesen Aufruf haben wir über unsere FB Seite bekommen und wollen ihn euch nicht vorenthalten:



    Wie würdet ihr lügen, wenn es drauf ankommt? - ein Gedankenexperiment -

    Im Rahmen einer Masterarbeit an der Medical School Hamburg wird untersucht, wie Personen mit Borderline Diagnose und solche, die keine Borderline Diagnose aufweisen lügen würden, wenn es darauf ankommt.

    In einem Online-Fragebogen wird eine frei erfundene Geschichte präsentiert, in die man sich hineinversetzen und aus der Perspektive bewerten soll, welche Kriterien einen selbst glaubwürdiger erscheinen lassen würden.

    Ziel ist es, aussagepsychologische Gutachten in Bezug auf die Annahmen und Stereotype zu verbessern, die bei Gutachtern vor Gericht vorherrschen, welche Aussage-gegen-Aussage Situationen bewerten, in denen Personen mit der Diagnose Borderline sich überproportional häufig wiederfinden. Hier wird Personen mit Borderline-Diagnose meist mehr Skepsis und Stigmatisierung entgegengebracht und Stereotype seitens der Gutachter besonders der Patientengruppe zur Last fallen und zu verfälschten Gutachten führen können. Da es diesbezüglich noch nicht viel nennenswerte Forschung gibt, soll mit der Masterarbeit dafür der Weg geebnet werden, dass Pauschalisierungen nicht angebracht sind und Glaubhaftigkeitseinschätzungen von Personen allgemein, individuell unterschiedlich sind und nicht personengruppenübergreifend von einer Diagnose abhängen.

    Es soll gezeigt werden, dass sich Personen ohne Diagnose nicht von denjenigen unterscheiden, die keine Diagnose haben.

    Der Fragebogen ist schriftlich und völlig anonym und freiwillig. Es ist nicht möglich, die Daten oder Personen zurückzuverfolgen.

    AUßERDEM gibt es eine Chance auf einen 25€ Amazon Gutschein - dazu in der Online-Umfrage mehr!



    Hier der Link & Zugangscode:

    https://ww2.unipark.de/uc/am-1…A6XklShmvmvB65Pyzm1J_8mqo

    Zugangscode: 229

    Vielen Dank für Eure Unterstützung!!!